Alles ein wenig langwierig

Dank Googles Scetch Up, das man übrigens kostenlos benutzen kann, konnte ich einfach einen Entwurf für unseren Pferdestall erstellen, den unser Architekt als Vorlage verwenden konnte. Man kann Ebenen ein und ausblenden sowie das Objekt beliebig drehen. Genial!

Von der Planeingabe bis zur Genehmigung hat es fast ein Jahr gedauert, doch immerhin bekamen wir einen richtig großen Bau mit allen gewünschten Kleinigkeiten genehmigt.

Es war ein bischen schwer zu erklären, dass wir keine Boxen haben wollten, sondern einen Offenstall für bis zu 4 Pferden...

Zeit sollte man schon haben...

Am 11.09.2017 begannen wir mit der Genehmigungsanfrage beim Rathaus. Am 01.03.2018 bekamen wir den Hinweis aus Valencia, dass unsere Eingaben nicht ausreichend seien, weil eine Agrartechnisches Gutachten fehle. Am 21.09.2018 bekamen wir endlich die Unterlagen des Agrartechnikers und damit am 24.09.2018 die Genehmigung. Dann kam die Phase der Angebotsanfrage und kurz vor Weihnachten ging es endlich mit den Bauarbeiten los.

Zwischenzeitlich hatten wir Zäune und Mauern gebaut, einen Teil der Orangenplantagen gerodet, planiert, einen Weg angelegt und eine Weide angesät.

Man kommt nicht drumrum Schleichwerbung zu machen... In Google MyMaps kannn man auch prima Maße nehmen und Flächen berechnen. Wenigstens mehr oder weniger...